Abwasser

Ohne Wasser gibt es kein Leben, Wasser ist ein kostbares, für den Menschen unentbehrliches Gut.
Verwendetes Wasser ist den Gewässern in einem Zustand zurückzuführen,

der Ihre weitere Nutzung für den öffentlichen wie für den privaten Gebrauch nicht beeinträchtigt.

Die Abwässer des Kernortes Cadolzburg (einschl. Greimersdorf und Seckendorf), Wachendorf, Egersdorf und dem Gewerbegebiet werden mechanisch vorgereinigt und über eine Druckleitung nach Fürth gepumpt und in der dortigen Kläranlage gereinigt.
Die Abwässer aus den Ortschaften Deberndorf, Steinbach, Roßendorf und Zautendorf werden auf eigenen örtlichen Kläranlagen mechanisch und biologisch gereinigt, und werden in den entsprechenden Vorfluter  eingeleitet.
Die Abwässer des „Reichenbachtals“  Vogtsreichenbach, Rütteldorf und Ballersdorf werden direkt unbehandelt über eine Druckleitung nach Ammerndorf gepumpt und leiten das Abwasser in das örtliche Kanalsystem ein, dass  anschließend in der Klärananlage gereingt wird.